Lernen
Musikprojekt
Leben
Sport
Literaturkurs
Schulband
Feiern
vielfältiger Unterricht
Außerunterrichtliches

Lebendiges JAG

Reli-Abiturienten im Kloster Marienstatt

Am Freitag, dem 5. April, ging es für uns überpünktlich um 8:10 Uhr in den Westerwald. Seit Jahren ist es an unserer Schule üblich, dass die angehenden Abiturienten im Fach Religion in die Abtei Marienstatt fahren, um sich optimal für ihre Abiturprüfung vorzubereiten.

Schon kurz nach der Ankunft wurde die erste Lerneinheit absolviert. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Verschnaufpause wurde der lange Nachmittag für die Wiederholung aller vier Halbjahre erfolgreich genutzt!

Der Samstag verlief unter dem Motto "Prüfungssimulation", welche uns einen kleinen Einblick in die Abläufe der mündlichen Prüfung geben sollte. Nebenbei stand allerdings auch die interessante Klosterführung (vom Barockgarten über die Kirche bis hin zur Bibliothek) auf dem Programm, welche uns die Geschichte und das Leben der Mönche etwas näher gebracht hat.

Natürlich durften an beiden Tagen auch die gemütlichen Abendstunden in der Klosterschenke nicht fehlen.

Am Sonntag endete unser Aufenthalt mit der feierlichen Messe in der Abteikirche. Wir werden die vielen Eindrücke und Erlebnisse noch lange im Gedächtnis behalten und sind nun optimal vorbereitet für die Endlernphase.

Weiterlesen: .. 

JAG in concert und Musikwochenende 2019

Liebe Schülerinnen und Schüler,

viele von Euch werden sich wahrscheinlich schon gefragt haben, wann und wo das alljährliche Musikwochenende stattfindet. Dieses Jahr wird es wieder in der Schule sein, für alle Musikprojektschüler vom Freitag, den 24.5. bis Samstag, den 25.5.!

Helfer (ab der 9. Klasse) sind Herzlich Willkommen am Freitag von 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr zum Grill aufbauen, grillen, koordinieren der Spülaktion hinterher, ein Geländespiel o.ä. wäre toll, weitere Spiele sportlicher Art oder auch z.B. Werwolf, Pokemon-Liga, Musikalisches, Eurer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, wir freuen uns über ein buntes Abendprogramm, was dann bei hoffentlich gutem Wetter wieder mit Lagerfeuer und Marshmallows ausklingen wird. Falls ihr Lust habt, als Helfer mit dabei zu sein, meldet Euch zur weiteren Absprache bei Frau Paesler und Frau Schauerte (am besten zeitnah).

Und ein weiteres "safe the date":

Am 14. Juni 2019 17:00 Uhr ist unser diesjähriges Schulkonzert JAG in concert. Jeder kann dort mitmachen mit Musik oder einem anderen Vortrag (Jonglage??), also traut Euch, wenn ihr gerne mal alleine oder mit mehreren auf einer Bühne stehen möchtet (und mehr als das), ist das die gute Gelegenheit. Wir haben dazu ein Anmeldeformular für Euch vorbereitet, welches ihr im Musikraum oder im Sekretariat bekommt. Musikalische Begleitung (z.B. Klavier) lässt sich organisieren falls gewünscht, meldet Euch auch in dem Fall zur weiteren Absprache bei Frau Paesler und Frau Schauerte😊

Exkursion der Jahrgangsstufe 9 zur Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar

„Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.”
„Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen.“
[Jorge Augustín Nicolás Ruiz de Santayana: „The Life of Reason“, 1905]
Kurz gesagt ist alles, was gestern passierte, heute schon „Geschichte“. Wenn ich die vergangenen Geschehnisse nicht bedenke, keine Schlüsse aus Ihnen ziehe, nicht aus Ihnen lerne, dann kann ich Gegenwart und Zukunft nicht gestalten.
Auch aus diesem Grund unternahm die Jahrgangsstufe 9 des JAG vom 15. bis zum 16. März mit den begleitenden Lehrkräften Herrn Brückner und Frau Oppermann eine Exkursion zur Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar, welche an die dunkelsten Stunden der deutschen Geschichte erinnert. So allein an diesem Ort an die die Ermordung von über 56.000 Menschen, allein an diesem Ort an die durch Folter, medizinische Experimente und Auszehrung getöteten Juden, Sinti und Roma sowie Homosexuelle, Wohnungslose, Zeugen Jehovas und Vorbestrafte, welche dauerhaft aus dem sogenannten deutschen "Volkskörper" ausgeschlossen werden sollten. In diesem Zusammenhang schrieb schon Dwight D. Eisenhower, der Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte: „Nichts hat mich je so erschüttert wie dieser Anblick."

Weiterlesen: .. 

Der nationalen Konkurrenz die Stirn geboten

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (2019-02-20-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf)2019-02-20-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf Super User302 kB
Diese Datei herunterladen (2019-02-21-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf)2019-02-21-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf Super User283 kB

N E S S E LW A N G „Jugend trainiert für Olympia“: Langläufer des Städtischen Gymnasiums und des Johannes-Althusius-Gymnasiums überzeugen

„Das ist ein tolles Ergebnis, wir sind total zufrieden“, erklärte JAG-Lehrer Dr. Ernst Meister.
tika 􀀕 Im Vergleich mit zahlreichen Sport-Eliteschulen aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland haben sich die Vertreter aus dem Altkreis Wittgenstein mehr als beachtlich geschlagen. Beim Bundesfinale zu „Jugend trainiert für Olympia“ behaupteten sich die Skilangläufer des Städtischen Gymnasiums Bad Lasphe mit einer Jungenmannschaft sowie das gemischte Team des Johannes-Althusius- Gymnasium  Bad Berleburg (JAG) gestern im bayerischen Nesselwang mit starken Resultaten. In ihren jeweiligen Wettkampfklassen III und IV sicherten sich die Mannschaften aus den Kurstädten jeweils den 12. Platz. „Das ist ein tolles Ergebnis,

weiterlesen in den PDFs der Siegener Zeitung

Bilder gibt es beim Klick auf weiterlesen

Weiterlesen: .. 

Erfolgreiche Matheolympiade

Matheolympiade: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulrunde 2018/19

Bei der diesjährigen Mathematikolympiade errangen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des JAGs große Erfolge. An der Schulrunde, die zum 9. Mal durchgeführt wurde, nahmen Marie Vetter, Magalie Wegener (beide 5a), Simon Brandt (5b), Larissa Nölling, Collin Wick (beide 6b), Mika Hoffmann, Paul Reinhard, Paul Weller (alle 8b), Justus Nordmann, Judith Peter (beide 8c) und Jakob Reinhard (Q1) teil. Insgesamt neun Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich für den weiteren Wettbewerb auf Regionalebene.

Weiterlesen: .. 

Milchcup 2019 – Jungen des JAG qualifizieren sich als Bezirksmeister für den Landesentscheid in Düsseldorf

In guter Tradition nahm auch in diesem Jahr das JAG mit Schülerinnen und Schülern der Klassen fünf und sechs am Bezirksentscheid im Tischtennis-Rundlauf teil, der bereits zum 19. Mal von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (LV Milch NRW) in der Sporthalle der Gesamtschule Wenden am 18. Februar veranstaltet wurde.

Weiterlesen: .. 

Die Skifreizeit der beiden 7. Klassen in Schönfeld-Innerkrems

Am 17.1.19 ging die Busfahrt nach Schönfeld-Innerkrems etwas verspätet los. Der Bus war zwar sehr überfüllt und wir wussten nicht, wo wir das ganze Gepäck verstauen sollten, doch nach elf langen Stunden kamen wir in Schönfeld an. Wir waren müde und doch beeindruckt von dieser wunderbaren Alpenlandschaft. Überall lag Schnee. Doch man kann sich auch nicht alles schönreden, vor allem nicht den Schnee. Wir mussten nämlich etwa eine Stunde vor unserem Ziel anhalten und dem Bus Schneeketten auf die Räder ziehen.
Aber nun zur Ankunft: Erst brachten wir alle Koffer in unseren Gemeinschaftsraum, dann bekamen wir unser Frühstück und im Anschluss gab es noch Mittagessen. Nun mussten wir nur noch darauf warten, dass wir unsere Zimmer gegen 15 Uhr beziehen konnten. Ich muss zugeben, dass manche Zimmer echt chaotisch aussehen, aber vor der alltäglichen Zimmerkontrolle am Abend wird noch schnell aufgeräumt. Nachtruhe ist von 22 Uhr bis sieben Uhr, diese wird zwar nicht immer sofort eingehalten, doch am Ende schlafen alle ein.
Am Morgen wurden alle pünktlich um acht Uhr zum Frühstück in den Gemeinschaftsraum gerufen. Nach dem Frühstück folgte die übliche Ansprache. Wir wurden in verschiedene Skigruppen eingeteilt.

Weiterlesen: .. 

Initiative Fördern statt Sitzenbleiben - Komm mit!

JAG: Erstes Gymnasium in Südwestfalen mit Berufswahl-SIEGEL

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

Bundesagentur für Arbeit

Sparkasse Wittgenstein

AOK

Philipps-Universität Marburg

Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
67
Beiträge
628
Anzahl Beitragshäufigkeit
4097651

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.