Lernen
Musikprojekt
Leben
Sport
Literaturkurs
Schulband
Feiern
vielfältiger Unterricht
Außerunterrichtliches

Lebendiges JAG

Francemobil am JAG


Das FranceMobil ist wieder on Tour und machte letzte Woche auch Station am JAG: Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) und das Institut français Deutschland haben mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung den Startschuss gegeben für zwölf französische Lektorinnen und Lektoren, die  ein Jahr lang durch Deutschland fahren, um Schülerinnen und Schüler spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Auch in Nordrhein-Westfalen ist ein Lektor mit seinem Francemobil unterwegs: Maxime Ruelleu, ein 26 Jahre alter Franzose, der seinen Master in Interkulturellen Studien macht, besucht hier Schulen und Ausbildungsstätten. So hat er mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 und 8 jeweils eine Schulstunde verbracht, um ihnen als Muttersprachler die französische Sprache und Kultur näher zu bringen. So durften die Französisch-Lerngruppen spielerisch über französische Zungenbrecher stolpern und aktuelle französische Musik kennenlernen und dabei ihre eigenen Französischkenntnisse erproben, auch wenn es ein bisschen Mut und Überwindung erfordert, sich mit einem Muttersprachler zu unterhalten.
Das Programm FranceMobil wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen. FranceMobil steht unter der Schirmherrschaft des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und des französischen Ministers für Bildung.
Die Programme FranceMobil in Deutschland und sein Pendant mobiklasse.de in Frankreich wurden 2004 für ihr vorbildliches Engagement in der deutsch-französischen Zusammenarbeit mit dem Adenauer-de-Gaulle-Preis ausgezeichnet.

Wir hoffe, auch im kommenden Schuljahr das Francemobil wieder am JAG begrüßen zu dürfen.

Bad Berleburg bunt – JAG machte mit

Schülerinnen und Schüler des JAGs unterstützen Integrationsveranstaltung

Bad Berleburg. Schon zum vierten Mal fand die multikulturelle Veranstaltung „Bad Berleburg bunt“ statt - dieses Jahr zum ersten Mal im Rathausgarten. Die Veranstaltungsgemeinschaft hat gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern, zu denen auch das JAG zählte, vielfältige Aktionen organisiert.
So bot die Schülervertretung beispielsweise leckere Crêpes an, die unter großem Andrang verzehrt wurden.
Auch die Schülerinnen und Schüler des Geographie-Grundkurses der Jahrgangsstufe 11 von Frau Kloos hatten etwas vorbereitet. Mit Hilfe von selbst gestalteten Plakaten über die häufigsten Herkunftsländer der Flüchtlinge konnten die Besucherinnen und Besucher an der „BLB bunt Rallye“ teilnehmen. „Die Rallye ist sehr spaßig und informiert gut über die Herkunftsländer“, sagte Sophie Achenbach, eine begeisterte Teilnehmerin. Natürlich lohnte sich der Aufwand, denn es gab wertvolle Preise zu gewinnen: Sachpreise und Gutscheine von verschiedenen Geschäften in Bad Berleburg. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere Sponsoren.
Zudem begleitete die Schulband des JAGs die Veranstaltung auf musikalische Weise. Dreimal spielte die Band im Laufe des Tages und unterhielt das interessierte Publikum. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt des JAGs“, äußerte sich Schulleiter Clemens Binder, der gleichzeitig die Schulband leitet.
Somit war „Bad Berleburg bunt“ auch in diesem Jahr wieder ein gelungener Abschluss des Schuljahres vor den Sommerferien.

Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen - Sporttag am JAG

Das vergangene Schuljahr war wieder für alle Beteiligten anstrengend und Nerven strapazierend. So war es besonders wichtig, auch mal den Geist ruhen zu lassen und sich den Körper zu widmen. Doch dieser Wunsch führte für die Mitglieder der SV in den letzten paar Wochen noch einmal zu mehr Stress, weil der Sporttag sich mal wieder angemeldet hatte. Nachdem schließlich alle Wahlzettel eingesammelt, ausgewertet und letztendlich die überarbeiteten Listen in der Pausenhalle ausgehängt worden waren, konnte die SV aufatmen.

Weiterlesen: .. 

JAG-Leichtathletik: Gut mitgespielt im Konzert der Großen

NRW-Landesfinale Leichtathletik 2018 in Leverkusen

Das Leichtathletik-Mädchenteam des JAGs hat sich bei den Landesmeisterschaften der Schulen in Leverkusen wacker geschlagen. Trotz des Ausfalls zweier erkrankter Sportlerinnen konnte die Mannschaft wieder eine Punktzahl jenseits der 6600 Punkte erzielen und war mit den gezeigten Leistungen äußerst zufrieden. Herausragend waren ganz sicher die Resultate im Kugelstoßen, das Malin Böhl mit 11,16 m gewann. Wiebke Aderhold stieß die Kugel auf 10,20 m und errang damit Platz 3. Die weiteren Punkte sammelten Carolina Eigner, Pauline Knebel, Amelie Schmidt, Milena Schmidt, Anna Seiffert, Fabienne Ullmann und Franziska Zumrodde. Herzlichen Glückwunsch an euch alle zu diesem tollen Erfolg!

Weiterlesen: .. 

JAG Literaturkurs 2018: Gelungene Aufführungen

Zum Zeitungsbericht der WR

In diesem Jahr unter neuer Leitung von Nina Hofmann und Nina Kloos nahm sich der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 11 vor, das Stück communicate.me von Ulrike Winkelmann zur Aufführung zu bringen. Fragen des Umgangs miteinander und der Achtsamkeit aufeinander wurden aufgebracht, mich hat das Stück tatsächlich ein paar Tage beschäftigt. Umgesetzt wurde es mit viel Charme und Authentizität der Schauspielerinnen und Schauspieler, die oft mit nur kleinen Gesten großen Eindruck zu hinterlassen vermochten. Die Bilder vermögen einen kleinen Eindruck zur geben in die Leistungen der Aufführenden, ein Bericht aus der Presse wird in Kürze als pdf angehängt.

Allen Beteiligten Schülerinnen und Schüler und besonders den beiden Lehrerinnen Nina Hoffmann und Nina Kloos ganz herzlichen Dank für ihr Engagement!

Weiterlesen: .. 

Sensationeller Erfolg in der Leichtathletik

JAG-Leichtathletikteam für Leverkusen

Das Mädchenteam der Wettkampfklasse II fährt zum NRW-Finale in der Leichtathletik! Die Mannschaft mit Malin Böhl, Carolina Eigner, Pauline Knebel, Nele Kreuger, Johanna Riedesel, Milena Schmidt, Emelie Strohlos, Fabienne Ullmann und Franziska Zumrodde kann diesen Riesenerfolg nun feiern, da alle Vergleiche auf Kreisebene abgeschlossen und ausgewertet sind. In der Abschlusswertung gehört die JAG-Mannschaft der 14- bis 17jährigen mit ihren 6649 Punkten zu den sechs besten Teams im Land. Herzlichen Glückwunsch!


Am 10. Juli 2018 findet nun die Landesmeisterschaft in Leverkusen statt. Hier wird um die Tickets zum Bundesfinale in Berlin gekämpft. Dort wird das Team von Wiebke Aderhold, Amelie Schmidt und Anna Seiffert weiter verstärkt. Wir wünschen den Sportlerinnen für die Wettkämpfe über 100 und 800 m, im Weit- und Hochsprung, mit der Kugel und dem Speer sowie in den 4 x 100 m-Staffeln viel Erfolg - alle JAGler drücken euch ganz fest die Daumen.

Weiterlesen: .. 

Der Literaturkurs des JAGs führt wieder auf!

„Wir waren ganz gewöhnliche Jugendliche. Wir wohnten in derselben Stadt, gingen auf dieselbe Schule.“

 

So beginnt das diesjährige Theaterstück „communicate.me“ von Ulrike Winkelmann. In drei miteinander verknüpften Geschichten wird hier erzählt, was die Motive sein können, um in die virtuelle Welt abzutauchen und dort nach Antworten zu suchen. Die Jugendlichen suchen Verständnis, Trost, den Kick oder die Wahrheit.

 

Die Aufführungen finden am Mittwoch (04.07.2018) und am Donnerstag (05.07.2018) jeweils um 20Uhr in der Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums statt. Einlass ist an beiden Tagen ab 19Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Radio Spies oder in der Schule während der großen Pausen im Foyer vor der Mensa und an der Abendkasse. Die Schüler freuen sich schon sehr auf die Besucher!

 

 

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
76
Beiträge
604
Anzahl Beitragshäufigkeit
3455013

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.