Musik

Musik in Musikklassen

Musik in MusikklassenSeit dem Schuljahr 2004/05 gibt es jährlich eine Klasse 5, die neben den üblichen Fächern eine Schwerpunktausbildung im Fach Musik erhält.

Lehrer des JAG und Lehrer der Musikschule Wittgenstein e.V. in Bad Berleburg arbeiten hier in sinnvoller und einzigartiger Weise zusammen. Ziele sind: das Kennenlernen eines Instruments und das Spielen dieses Instruments in einem großen Orchester.

Seit Juni 2006 findet jährlich ein Abend statt, der der Schulgemeinde und der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in die Arbeit dieser Musikklassen gibt. Hier wollen wir die Arbeit der Schülerinnen und Schüler, sowie deren Lehrerinnen und Lehrer vorstellen.

Weiterlesen: .. 

Musikklassen mit neuem Konzept

Aus „Der Musikklasse“ wird „Das Musikprojekt“

 

Die Arbeit in den Musikklassen trägt erkennbare Früchte am JAG. Das gemeinsame Musizieren bereichert das Leben der Einzelnen und der ganzen Schulgemeinde. Immer wieder tauchen ehemalige Musikklassenschüler auf und lassen erkennen, dass sie die erworbenen Grundlagen schnell und gewinnbringend in anderen musikalischen Zusammenhängen einbringen können.

Weiterlesen: .. 

Das war großes Kino!

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (SZ_2019-06-28-JAG-Schulband-Capitol-Kino-Center.pdf)SZ_2019-06-28-JAG-Schulband-Capitol-Kino-Center.pdf Clemens Binder415 kB

D B E R L E B U R G Schulband gab Verabschiedungskonzert
Die Musik fand hier mal wieder ihre ganz eigenen, ausdrucksstarken Worte.

sabe 􀀕 Das war ganz großes Kino – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Die Schulband des Bad Berleburger Johannes-Althusius-Gymnasiums verabschiedete prägende Mitglieder aus ihrer Reihe und das – wie könnte es anders sein – mit einem Konzert. Und zwar im größten Kinosaal des Berleburger „Capitol“- Kinocenters. Die Freude über diese ganz besondere Location, die Bernd Womelsdorf den Schülern gerne zur Verfügung stellte, zeigte sich aber nicht nur bei den Musikern. Auch Eltern, Freunde, Verwandte und Lehrer genossen die Stimmung in dem atmosphärischen Lichtspielhaus sichtlich.

weiterlesen im pdf

Impressionen - JAG in concert

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (2019-06-17JAG-in-concert.pdf)Siegener Zeitung am 17.06.2019 Super User495 kB

Impressionen des diesjährigen JAG in concert

Weiterlesen: .. 

Musikwochenende 2019 oder Sternstunden eines Musiklehrers

Samstag, 25. Mai 2019, 14 Uhr: Ein rundum harmonisches und gelungenes Musikwochenende neigt sich dem Ende zu. 36 SchülerInnen und zwei Lehrerinnen verlassen müde und beseelt das JAG, das sie in den letzten 24 Stunden mal ganz anders erleben durften.
Wie jedes Jahr wurde in den Streicher- und Bläsergruppen fleißig geprobt, um das bevorstehende musikalische Highlight „JAG in Concert“ gebührend vorzubereiten. Die Probenatmosphäre ohne 45-Minuten-Taktung und Pausengong haben insbesondere die Lehrer Herr Gayer, Frau Paesler und Frau Schauerte sichtlich genossen, denen an dieser Stelle für ihren Einsatz herzlich gedankt sei.

Weiterlesen: .. 

Initiative Fördern statt Sitzenbleiben - Komm mit!

JAG: Erstes Gymnasium in Südwestfalen mit Berufswahl-SIEGEL

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

Bundesagentur für Arbeit

Sparkasse Wittgenstein

AOK

Philipps-Universität Marburg

Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
73
Beiträge
654
Anzahl Beitragshäufigkeit
4621311

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.