Französisch als Differenzierungsfach ab Klasse 9

Französisch als Differenzierungsfach ab Klasse 9

  • Grundsätzliches
    - Der Französischunterricht hat als moderner Fremdsprachenunterricht die kommunikative Kompetenz als Ziel, d.h. die Schüler/innen sollen befähigt werden, sich in möglichst vielfältigen Situationen im französischsprachigen Ausland zurechtzufinden.
    - Schüler/innen sollten Spaß haben, ihren Wortschatz kontinuierlich zu erweitern. Sie sollten analytische Fähigkeiten mitbringen, um die französische Grammatik zu verstehen (sie ist ähnlich komplex wie die lateinische). Sie sollten darüber hinaus Freude am Sprechen einer lebendigen Fremdsprache haben.

 

  • Inhaltliche Elemente
    Im Französischunterricht werden neben der kontinuierlichen Erweiterung des Wortschatzes und dem Erlernen der Basisgrammatik folgende kommunikative Kompetenzen geschult: Hören und Lesen von authentischen Materialien bzw. Texten, Schreiben von Texten (z. B. E-Mails und Briefe) und Sprechen (z. B. in monologischer und dialogischer Form, als Gruppendiskussion).

 

  • Weitere Vorteile des Französischlernens:
    - In Klasse 9 und 10: Austauschprogramm mit dem Lycée Pierre-Gilles-de Gennes in Cosne im Burgund (einer landschaftlich sehr reizvollen Region) mit einem Tagesausflug nach Paris ⇒ musste in diesem Sommer wegen der Corona-Pandemie leider abgesagt werden!
    - DELF-Zertifikat (Diplôme d’Études en Langue Francaise) ⇒ weltweit gültiges Französischdiplom, das an unserer Schule und auch auswärts abgelegt werden kann!

 

  • Beratung
    - Arbeit mit dem Lehrbuch „Le Cours intensif“ vom Klett-Verlag
    - Bei Fragen stehen Ihnen/Euch alle Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Französisch gerne zu Verfügung.

 


  • 02751 7169
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© 2021 Johannes-Althusius-Gymnasium. Danke für Ihren Besuch.