Ein herzliches Willkommen!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist mir ein Bedürfnis am heutigen letzten Schultag des Schuljahres 2020/21 meinen tief empfundenen Dank an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer auszusprechen.
Wir sind zusammen geblieben in einer Zeit, in der so vieles in Frage gestellt und neu gedacht und erfunden werden musste.


Ich danke Euch Schülerinnen und Schülern, die ihr immer wieder die Veränderung von Schule und Unterricht mitgegangen seid und die neuen Formen über Teams, hybrid und in Präsenz angenommen und mitgeprägt habt (auch Schülerstreiche mussten ja neu erfunden werden).


Ich danke Ihnen, liebe Eltern, dass Sie die Herausforderung "School at home" angenommen und technisch unterstützt und um Motivation mitgerungen haben. Schule und Unterricht musste in Ihr zu Hause verlagert werden: ganz herzlichen Dank für die Bewältigung der Situation und die geleistete Unterstützung Ihrer Kinder!


Und ich danke meinen Kolleginnen und Kollegen für die Transformation zu hybrid Unterrichtenden und die Ausbildung der entsprechenden Kompetenzen. Herzlichen Dank für das engagierte Bewältigen der sich so grundlegend gewandelten Unterrichtlichen Voraussetzungen. Besonders dankbar bin ich auch dafür, dass nach meinem Empfinden der einzelne Schüler oder die einzelne Schülerin im Fokus Ihrer pädagogischen Arbeit stand. Der Erfolg dieses Bemühens lässt sich auch heute in den Zeugnissen nachlesen.


Ich bin stolz auf diese Leistung der Einzelnen und der Gemeinschaft. Wir sind zusammen geblieben und haben das vermutlich Beste daraus gemacht. Danke!


Nun stehen die Ferien vor der Tür und ich bitte jede und jeden darum, sich bestmöglich zu erholen und neue Kraft und Mut aufzutanken, fröhlich zu leben und das Leben zu feiern. Das ist jetzt dran. Dazu wünsche ich herzlich gutes Gelingen und gute Gelegenheiten.
Die generelle Ansage des Schulministeriums für den Wiederbeginn im August ist, dass Schule wieder so beginnen wird, wie sie aufgehört hat; also mit Masken und Tests. Wir werden am 13.8.2021 die genaueren Bestimmungen für das JAG heruntergebrochen haben und Sie an dieser Stelle informieren.


Und eine entlastende Nachricht habe ich auch noch zum Schluss: Der Eilausschuss der Schulkonferenz hat heute beschlossen, die sich mit einem Erlass in dieser Woche eröffneten Spielräume zu nutzen und die Qualitätsanalyse um ein gutes Jahr auf die Zeit zwischen den Weihnachtsferien und den Osterferien 2023 zu verschieben.

Gute Ferien! Es grüßt herzlich Clemens Binder, Schulleiter

 

 

FAQs von Schulformwechslern zur gymnasialen Oberstufe am JAG

Welche Fächer muss ich wählen?

Es gelten die Vorgaben des Landes NRW, die man in einer Informationsbroschüre nachlesen kann. Sie ist den "Informationen für Neueinsteiger in die gymnasiale Oberstufe" als pdf-Dokument angehängt.
Über die Wahlbedingungen wird an einem Informationsabend vor den Osterferien genau informiert. Hierzu werden alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe und deren Eltern eingeladen. Zudem werden hier die Informationsbroschüren des Landes NRW verteilt.

Kann mir bei den Kurswahlen ein grundlegender Fehler unterlaufen?
Ich komme in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe, also wieder in die 10. Klasse. Handelt es sich (teilweise) um eine Wiederholung schon bekannten Stoffes?
Es gibt keine Klassen mehr in der Oberstufe, nur die Jahrgangsstufe. An wen kann ich mich wenden, wer kümmert sich um uns?
Muss jede Realschülerin bzw. jeder Realschüler Lateinisch wählen?
Wie viele Unterrichtsstunden habe ich in der Woche?
Gibt es am JAG auch einen Schulplaner oder sollte ich einen Schülerkalender anschaffen?
Wie sieht die digitale Ausstattung der Schule bzw. der Schülerinnen und Schüler aus?
Vertiefungskurse dienen der individuellen Förderung. Wie hilfreich/empfehlenswert/nötig sind diese für Realschülerinnen und Realschüler?
Wie ist die Ausstattung der einzelnen Schülerinnen und Schüler im Fach Kunst organisiert?
Welche Fächer setzen neu ein zu Beginn der Oberstufe am JAG?
Wie kann ich mich am JAG anmelden?

      

      Initiative Fördern statt Sitzenbleiben - Komm mit!

      JAG: Erstes Gymnasium in Südwestfalen mit Berufswahl-SIEGEL

      Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

      Bundesagentur für Arbeit

     Sparkasse Wittgenstein

     AOK

     Philipps-Universität Marburg

Statistiken

Benutzer
59
Beiträge
386
Beitragsaufrufe
4867911

Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

  • 02751 7169
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© 2021 Johannes-Althusius-Gymnasium. Danke für Ihren Besuch.