Sport

Der nationalen Konkurrenz die Stirn geboten

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (2019-02-20-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf)2019-02-20-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf Super User302 kB
Diese Datei herunterladen (2019-02-21-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf)2019-02-21-Bundesfinale-Ski-JAG.pdf Super User283 kB

N E S S E LW A N G „Jugend trainiert für Olympia“: Langläufer des Städtischen Gymnasiums und des Johannes-Althusius-Gymnasiums überzeugen

„Das ist ein tolles Ergebnis, wir sind total zufrieden“, erklärte JAG-Lehrer Dr. Ernst Meister.
tika 􀀕 Im Vergleich mit zahlreichen Sport-Eliteschulen aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland haben sich die Vertreter aus dem Altkreis Wittgenstein mehr als beachtlich geschlagen. Beim Bundesfinale zu „Jugend trainiert für Olympia“ behaupteten sich die Skilangläufer des Städtischen Gymnasiums Bad Lasphe mit einer Jungenmannschaft sowie das gemischte Team des Johannes-Althusius- Gymnasium  Bad Berleburg (JAG) gestern im bayerischen Nesselwang mit starken Resultaten. In ihren jeweiligen Wettkampfklassen III und IV sicherten sich die Mannschaften aus den Kurstädten jeweils den 12. Platz. „Das ist ein tolles Ergebnis,

weiterlesen in den PDFs der Siegener Zeitung

Bilder gibt es beim Klick auf weiterlesen

Weiterlesen: .. 

Milchcup 2019 – Jungen des JAG qualifizieren sich als Bezirksmeister für den Landesentscheid in Düsseldorf

In guter Tradition nahm auch in diesem Jahr das JAG mit Schülerinnen und Schülern der Klassen fünf und sechs am Bezirksentscheid im Tischtennis-Rundlauf teil, der bereits zum 19. Mal von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (LV Milch NRW) in der Sporthalle der Gesamtschule Wenden am 18. Februar veranstaltet wurde.

Weiterlesen: .. 

Die Skifreizeit der beiden 7. Klassen in Schönfeld-Innerkrems

Am 17.1.19 ging die Busfahrt nach Schönfeld-Innerkrems etwas verspätet los. Der Bus war zwar sehr überfüllt und wir wussten nicht, wo wir das ganze Gepäck verstauen sollten, doch nach elf langen Stunden kamen wir in Schönfeld an. Wir waren müde und doch beeindruckt von dieser wunderbaren Alpenlandschaft. Überall lag Schnee. Doch man kann sich auch nicht alles schönreden, vor allem nicht den Schnee. Wir mussten nämlich etwa eine Stunde vor unserem Ziel anhalten und dem Bus Schneeketten auf die Räder ziehen.
Aber nun zur Ankunft: Erst brachten wir alle Koffer in unseren Gemeinschaftsraum, dann bekamen wir unser Frühstück und im Anschluss gab es noch Mittagessen. Nun mussten wir nur noch darauf warten, dass wir unsere Zimmer gegen 15 Uhr beziehen konnten. Ich muss zugeben, dass manche Zimmer echt chaotisch aussehen, aber vor der alltäglichen Zimmerkontrolle am Abend wird noch schnell aufgeräumt. Nachtruhe ist von 22 Uhr bis sieben Uhr, diese wird zwar nicht immer sofort eingehalten, doch am Ende schlafen alle ein.
Am Morgen wurden alle pünktlich um acht Uhr zum Frühstück in den Gemeinschaftsraum gerufen. Nach dem Frühstück folgte die übliche Ansprache. Wir wurden in verschiedene Skigruppen eingeteilt.

Weiterlesen: .. 

Da fahren sie hin! (und sind schon da)

Nach dem Wetterchaos der letzten Woche in den Nordalpen sind unsere Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse heute bei klassischem, guten Wittgensteiner Winterwetter in die Südalpen aufgebrochen, um bei 1m Schneedecke und Sonnenschein zu fahren und zu gleiten. Die Aufregung war mit den Händen zu greifen: ein schöner Moment Leben, der sich am Donnerstagabend vor dem JAG ereignete.
Wir wünschen unseren Fahrern und Gleitern herzlich eine tolle Zeit in Schönfeld und eine gesunde Rückkehr!

Update: Sie sind gute angekommen und haben ein paar wunderschöne Bilder geschickt! Die Grußworte sind:

Weiterlesen: .. 

Warum wollen Volleyballer Volleybälle ballern?

Weil es Spaß macht!

Dass viele JAGler Spaß am "Volleyballern" haben, wurde bei den diesjährigen Kreismeisterschaften eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Und die Erfolge kamen prompt...

Weiterlesen: .. 

Initiative Fördern statt Sitzenbleiben - Komm mit!

JAG: Erstes Gymnasium in Südwestfalen mit Berufswahl-SIEGEL

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

Bundesagentur für Arbeit

Sparkasse Wittgenstein

AOK

Philipps-Universität Marburg

Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
67
Beiträge
624
Anzahl Beitragshäufigkeit
3924145

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.