Leistungen

80 Schülerinnen und Schüler mit dem Abitur in einer besonderen Feier vom JAG verabschiedet

Für alle Abschlussjahrgänge war dieses Schuljahr ein ganz besonderes, so auch für den Abiturjahrgang 2020 am Johannes-Althusius-Gymnasium. Nicht, wie üblich, in der Aula wurden die feierliche Übergabe der Zeugnisse veranstaltet, sondern auf dem Berleburger Schützenplatz. „So konnten wir die Regeln der Coronaschutzverordnung viel einfacher und verlässlicher umsetzen. Wir sind dem Schützenverein Berleburg 1838 e.V. sehr dankbar für sein Entgegenkommen,“ so Schulleiter Clemens Binder. Da auch der übliche Abiball der Jahrgangsstufe im Anschluss nicht stattfinden konnte, wurde die Feierstunde gemeinsam vom JAG und der Jahrgangsstufe 12 ausgerichtet. Bei den Abstimmungen bewährte sich die im distanzierten Unterricht bereits erprobte Plattform Teams, so dass die vielfältigen Vorbereitungen und Akteure wie ein Uhrwerk ineinander griffen.
In seiner Begrüßungsrede bezog sich Schulleiter Clemens Binder auf dieses Besondere:

Weiterlesen: .. 

Eine Ära endet beim Jubiläum „10 Jahre Mathematikolympiade am JAG“

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (2020-01-27-Mathe-Olympiade-NRW-Landesrunde-Teilnehmer-1.pdf)Bericht der Siegener Zeitung zur Kreisrunde Siegen-Wittgenstein Super User405 kB

Vor 10 Jahren hat Mathelehrer Thorsten Mankel auf Wunsch seines damaligen Schülers Johannes Möldner den Wettbewerb Mathematikolympiade am Johannes-Althusius-Gymnasium gestartet. Zahlreiche Preise wurden bis heute auf der Regionalebene und auch der Landesebene „errechnet“.

Weiterlesen: .. 

Mathe-Asse des JAG messen sich im Känguru-Wettbewerb

Die Schüler_innen des Johannes-Althusius-Gymnasiums erzielen erfreuliche Ergebnisse!

Zum 25. Jubiläum des Känguru-Wettbewerbs stellten sich auch dieses Jahr bundesweit über 960.000 Schülerinnen und Schüler aus etwa 11.800 Schulen den mathematischen Knobel- und Rechenaufgaben. Der Wettbewerb findet seit 1995 statt und erhält durch steigende Teilnehmerzahlen zunehmend Zuspruch. Neben Deutschland nehmen fast 80 weitere Länder weltweit am Känguru-Wettbewerb teil, insgesamt rund sechs Millionen Schülerinnen und Schüler!

Weiterlesen: .. 

66 Schülerinnen und Schüler mit dem Abitur feierlich vom JAG verabschiedet

In feierlichem Rahmen hat das Johannes-Althusius-Gymnasium seinen diesjährigen Abiturjahrgang verabschiedet. In seiner Begrüßungsrede bezog sich Schulleiter Binder auf das von den Abiturienten gewählte Motto: „Abistoteles: Ich weiß, dass ich nichts weiß“. Zunächst zog er augenzwinkernd den Wahrheitsgehalt anlässlich des bestandenen Abiturs in Zweifel, bevor er sich dem „Ich“ der Aussage zuwandte. Fußend auf der Hirnforschung des Bewusststseins entfaltete der Schulleiter überraschende Folgerungen für das Selbstbild und schloss mit der Erkenntnis “Die Welt wartet auf euch! Sie wartet auf gut ausgebildete motivierte junge Menschen. Junge Menschen, die sich selbst wahr- und annehmen, die annehmen, dass sie nur in Gemeinschaft sein können, die darauf vertrauen, dass sie Wurzeln in der Vergangenheit haben und die über die Gegenwart hinaus in die Zukunft wachsen und sich nicht fertig wähnen, sondern sich auf das Abenteuer Leben offen einlassen.“
Anschließend richtete Bürgermeister Fuhrmann das Augenmerk auf die Leistungen der Schülerinnen und Schüler und die Persönlichkeiten, die sie nun darstellten. Er entfaltete Folgerungen der Digitalisierung bis heute und forderte die Abiturienten auf, den Prozess und die Region mitzugestalten.
In dem Grußwort der Eltern bediente sich der Schulpflegschaftsvorsitzende Jürgen Nordmann angeblich Wikipedia, um den Begriffen des Tages Eltern, Schule, Pädagoge und Abitur nachzugehen. Die so gewonnenen Erkenntnisse, dass Eltern von alt, Schule von Müßiggang, Pädagoge von den Schulweg begleitenden Sklaven und Abitur von Es wird gegangen entstammten, bereitete den Anwesenden sichtbares Vergnügen.

Weiterlesen: .. 

Erfolgreiche Matheolympiade

Matheolympiade: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulrunde 2018/19

Bei der diesjährigen Mathematikolympiade errangen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des JAGs große Erfolge. An der Schulrunde, die zum 9. Mal durchgeführt wurde, nahmen Marie Vetter, Magalie Wegener (beide 5a), Simon Brandt (5b), Larissa Nölling, Collin Wick (beide 6b), Mika Hoffmann, Paul Reinhard, Paul Weller (alle 8b), Justus Nordmann, Judith Peter (beide 8c) und Jakob Reinhard (Q1) teil. Insgesamt neun Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich für den weiteren Wettbewerb auf Regionalebene.

Weiterlesen: .. 

Initiative Fördern statt Sitzenbleiben - Komm mit!

JAG: Erstes Gymnasium in Südwestfalen mit Berufswahl-SIEGEL

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

Bundesagentur für Arbeit

Sparkasse Wittgenstein

AOK

Philipps-Universität Marburg

Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
75
Beiträge
678
Beitragsaufrufe
5470799

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.