Lebendiger Unterricht


Das FranceMobil ist wieder on Tour und machte letzte Woche auch Station am JAG: Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) und das Institut français Deutschland haben mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung den Startschuss gegeben für zwölf französische Lektorinnen und Lektoren, die  ein Jahr lang durch Deutschland fahren, um Schülerinnen und Schüler spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Auch in Nordrhein-Westfalen ist ein Lektor mit seinem Francemobil unterwegs: Maxime Ruelleu, ein 26 Jahre alter Franzose, der seinen Master in Interkulturellen Studien macht, besucht hier Schulen und Ausbildungsstätten. So hat er mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 und 8 jeweils eine Schulstunde verbracht, um ihnen als Muttersprachler die französische Sprache und Kultur näher zu bringen. So durften die Französisch-Lerngruppen spielerisch über französische Zungenbrecher stolpern und aktuelle französische Musik kennenlernen und dabei ihre eigenen Französischkenntnisse erproben, auch wenn es ein bisschen Mut und Überwindung erfordert, sich mit einem Muttersprachler zu unterhalten.
Das Programm FranceMobil wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen. FranceMobil steht unter der Schirmherrschaft des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und des französischen Ministers für Bildung.
Die Programme FranceMobil in Deutschland und sein Pendant mobiklasse.de in Frankreich wurden 2004 für ihr vorbildliches Engagement in der deutsch-französischen Zusammenarbeit mit dem Adenauer-de-Gaulle-Preis ausgezeichnet.

Wir hoffe, auch im kommenden Schuljahr das Francemobil wieder am JAG begrüßen zu dürfen.

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
76
Beiträge
607
Anzahl Beitragshäufigkeit
3563934

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.