Musik

Aus „Der Musikklasse“ wird „Das Musikprojekt“

 

Die Arbeit in den Musikklassen trägt erkennbare Früchte am JAG. Das gemeinsame Musizieren bereichert das Leben der Einzelnen und der ganzen Schulgemeinde. Immer wieder tauchen ehemalige Musikklassenschüler auf und lassen erkennen, dass sie die erworbenen Grundlagen schnell und gewinnbringend in anderen musikalischen Zusammenhängen einbringen können.

So ist es schade, dass in den letzten Jahren die Anmeldezahlen zu den Musikklassen unter den Möglichkeiten geblieben sind. Wir haben hingehört und vernommen, dass die Teilnahme an den Musikklasse nicht so wichtig ist, wie die Zugehörigkeit zu der Klasse, in der die Freunde sind.

Deshalb strukturieren wir um: Ab dem Schuljahr 2011/12 werden die Teilnehmer am Musikprojekt nicht mehr einer Klasse zugewiesen, sondern nach anderen pädagogischen Kriterien auf die Klassen verteilt.

Eine Musikstunde wird im Vormittagsbereich in den 5. Klassen gleichzeitig unterrichtet. Die Teilnehmer am Musikprojekt (aus allen Klassen) erhalten in dieser Stunde ihren Unterricht am Instrument. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich am Musikprojekt nicht beteiligen (aus allen Klassen), nehmen am Musikunterricht teil, der in dieser Stunde den Schwerpunkt rhythmische und gesangliche Bildung hat.

Wir möchten so erreichen, dass die Kinder aus Interesse an der Musik und dem gemeinsamen Musizieren die Entscheidung für das Musikprojekt treffen und gleichzeitig mit ihren Freunden in einer Klasse zusammen sein können.